Narkose


Es ist den Zahnärzte-Teams wichtig, den Patientinnen und Patienten eine angenehme und schmerzfreie Behandlung unter Narkose anbieten zu können. Dies gilt sowohl für Kinder als auch für Erwachsene jeder Altersgruppe.

Örtliche Betäubung

In der Regel wird die örtliche Betäubung zur Behandlung eines erkrankten Zahns herangezogen.  So kann der einzelne Zahn schmerzfrei therapiert werden. Dies ist auch vorteilhaft bei weit fortgeschrittener Karies (Zahnfäule), die den Wurzelkanal bereits beeinträchtigt hat. Die Wurzelkanalbehandlung ist mit lokaler Anästhesie weitestgehend schmerzfrei.

Darüber hinaus findet diese Technik auch Anwendung bei prothetischen Versorgungen der Zähne oder Parodontitis-Behandlungen. Diese Betäubung kann auch für das Ziehen einzelner Zähne ausreichend sein – je nach Wunsch der Patienten und Empfehlung des Zahnarztes.

Es ist wichtig, das Abklingen des Taubheitsgefühls nach der Behandlung abzuwarten, da man sich ansonsten verletzen könnte.

Weitere Anästhesie-Verfahren:

Diese Leistung erhalten Sie bei folgenden Praxen:


Dentavida
Kleinsman Varzideh MVZ GmbH
MVZ Thiemer Heermann GmbH
R(h)einzahn
Zahnmedizinisches Zentrum Am Rothaarsteig MVZ GmbH
MVZ Buxtehude Moisburg Rosengarten
Zahnzentrum Detmold
Dental Specialists
die Pluszahnärzte®
Dentaloft
Praxis Prof. Volland & Kollegen
ZahnZentrum Nordwest
Zahnkultur
Dr. Baader & Kollegen
DRQ | Dr. Bernd Quantius & Kollegen
MVZ Kids Dental Care
Dr. Eberle & Kollegen
MVZ Eifel Dr. Dr. Jakobs und Kollegen
Opus DC
Zahnmedizinische Praxisklinik Dr. Philipp Stoll
Zahnarztpraxis Dr. MSc. Clemens Frigge Marta Dinstak
Dentalplus
Creative Zahnärzte