CEREC


CEREC steht für „Ceramic Reconstruction“ und beinhaltet die Rekonstruktion von Zahnschäden mittels keramischer Werkstoffe. Trotz dem der Einsatz von Keramik nicht neu ist und keramische Füllungen bereits seit vielen Jahren eingesetzt werden, handelt es sich bei der CEREC-Methode um eine Neuerung im Bereich der Zahnrestauration. So kann durch den Einsatz des Cerec-Verfahrens beispielsweise die klassische Abdrucknahme durch einen digitalen Abdruck ersetzt werden. Dafür verwenden die behandelnden Zahnärzte anstatt der ungern gesehenen Abformasse eine hochmoderne Intraoralkamera, die eine digitale 3D-Abbildung des Zahnapparates anfertigt.

Auch in unseren Verbundpraxen kommt der Laser-Scanner bereits zum Einsatz. Indem der digitale Abdruck in virtuelle Modelle übertragen wird, erhalten unsere Zahntechniker eine präzise Grundlage für die Anfertigung Ihres individuellen Zahnersatzes. Bei der Herstellung wird zudem ein weiteres hochtechnisiertes Verfahren verwendet. Mithilfe eine CNC-Fräsmaschine wird die Zahnersatz-Konstruktion in unseren integrierten Dentallaboren aus einem Titan- oder Keramikblock gefräst. Da die Fräsmaschine sich mit 500 Umdrehungen pro Sekunde dreht, kann der Zahnersatz innerhalb weniger Stunden angefertigt werden. Unsere Verbundpartner können Ihren Zahnersatz dank des computergestützten Verfahrens eigenständig konstruieren als auch anfertigen und einsetzen. Als unser Patient profitieren Sie folglich nicht nur von der ausgezeichneten Qualität Ihrer ausschließlich praxisseitig produzierten Rekonstruktion, sondern auch einer hohen Ästhetik.

Vorteile des CEREC-Verfahrens:

  • Lange Haltbarkeit Ihres Zahnersatzes
  • Zeitersparnis bei Ihrer Behandlung, da häufig nur eine Sitzung notwendig ist
  • Vermeidung von Würgereizen und eventuellen Schmerzen, da die digitale Zahnaufnahme die unbeliebte Abdrucknahme mittels Abformasse ersetzt
  • Ästhetisch ansprechender Zahnersatz, da die Keramikkonstruktionen in der Regel nicht von Ihren echten Zähnen unterschieden werden können
  • Die keramischen Rekonstruktionen können auch für den Frontzahnbereich verwendet werden, da keine Differenzierung zwischen echtem Zahn und keramischen Zahnersatz möglich ist

Anwendungsbereiche:

 

Diese Leistung erhalten Sie bei folgenden Praxen:


Zahnzentrum Bellheim, Dr. Meyer & Kollegen MVZ GmbH
MVZ Dr. Siebers GmbH
J2 Jendritzky & Kollegen
Starcke & Kollegen MVZ GmbH
Zahnmedizinisches Zentrum Am Rothaarsteig MVZ GmbH
Zahnklinik ABC Bogen MVZ GmbH
Praxis Prof. Volland & Kollegen
Minden / Dr. Sensmeier & Kollegen MVZ GmbH
DRQ | Dr. Bernd Quantius & Kollegen
Zahnärzte Kaiserstraße
doc.böttcher & Kollegen
Zahnarztpraxis an der Stadtbibliothek
MVZ Eifel Dr. Dr. Jakobs und Kollegen
Dentalplus