Bleaching


Das Bleaching der Zähne ist heutzutage eine etablierte Methode in der Zahnästhetik. Die Behandlung wird möglichst unter Kontrolle des Zahnarztes in der Zahnarztpraxis durchgeführt (In-Office-Bleaching).  Hier können unerwünschte Nebeneffekte des Bleichens vermieden werden. Die Dosierung des Bleichmittels und der fachgerechte Einsatz gehören in die Hände eines erfahrenen Zahnarztes.

Der Wunsch nach strahlend weißen Zähnen

Es ist das Signal der Vitalität, Jugend und Gesundheit, das strahlend weiße Zähne so attraktiv erscheinen lässt. Makellose gepflegte Zähne machen Eindruck und sorgen zudem für ein schönes Lächeln.

Ursachen für Zahnverfärbungen

Im Laufe der Jahre können Zähne sich verfärben. Die reine Zahnpflege zu Hause kommt nicht hundertprozentig gegen diese an. Faktoren wie Genussmittel (Tee, Kaffee, Nikotin) können zu diesen Pigmentveränderungen führen.

Ferner können auch spezielle Medikamente zu Farbveränderungen der Zähne beitragen.

Ablauf des Bleachings

Zahnärzte empfehlen, vor der Zahnaufhellung zunächst eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen zu lassen. Die Prophylaxe-Teams führen diese bei Ihnen durch.

In-Office-Bleaching

Ist diese abgeschlossen, wird das Zahnfleisch durch Auftragen einer gewissen Paste geschützt, das Bleichgel wird schonend auf die Zähne aufgetragen und unter Lichteinfluss aktiviert. Je nach gewünschter Farbnuance kann die Behandlung nach einiger Zeit wiederholt werden.

Home-Bleaching

Nach Abdrucknahme werden transparente Schienen hergestellt, die das Bleichgel aufnehmen können. Nach Anweisung Ihres Zahnarztes und abhängig vom Grad der Aufhellung tragen Sie die Schienen mit dem Bleichgel für eine vorbestimmte Zeit.

Die Schienen können bei Bedarf wiederverwendet werden, wenn ein Nachbleichen erforderlich wird. Es gibt darüber hinaus Präparate, die das Zahnfleisch bei dieser Behandlung schützen.

Bleichen wurzelbehandelter Zähne

Zahnärzte sprechen hier auch vom Internal Bleaching. Wurzelbehandelte Zähne sind nervtot und werden nicht mehr versorgt. Sie neigen dazu, mit der Zeit dunkler zu werden.

Bei dieser Technik wird die Zahnkrone eröffnet und das Bleichmittel ins Innere der Krone eingefügt. Auch hier wird dem Mittel eine gewisse Wirkungsdauer ermöglicht. Besonders bei nervtoten Frontzähnen ist dies eine gute Lösung, den behandelten Zahn unauffällig in die Zahnreihe einzugliedern.

Bereits vorhandener Zahnersatz

Das Bleichen erfasst nicht den bereits vorhandenen Zahnersatz. Das muss bei dieser Behandlung unbedingt berücksichtigt werden, damit ein einheitliches Ergebnis erzielt werden kann.

Diese Leistung erhalten Sie bei folgenden Praxen:


Dentavida
Zahnarztpraxis am Backofenwall
Zahnzentrum Bellheim, Dr. Meyer & Kollegen MVZ GmbH
MVZ Dr. Siebers GmbH
ZZB-Zahnmedizinisches Zentrum Berlin
Kleinsman Varzideh MVZ GmbH
MVZ Thiemer Heermann GmbH
R(h)einzahn
J2 Jendritzky & Kollegen
Starcke & Kollegen MVZ GmbH
Zahnmedizinisches Zentrum Am Rothaarsteig MVZ GmbH
MVZ Buxtehude Moisburg Rosengarten
Zahnzentrum Detmold
Dental Specialists
die Pluszahnärzte®
Dentaloft
Dental Center Gangelt
Zahnarztpraxis Dr. Wiethoff & Kollegen
Zahnklinik ABC Bogen MVZ GmbH
Praxis Prof. Volland & Kollegen
Dr. Bauer & Kollegen MVZ GmbH
Zahnkultur
Elephant 5 Dental Intelligence
Dr. Rossa & Kollegen
Dr. Baader & Kollegen
Minden / Dr. Sensmeier & Kollegen MVZ GmbH
DRQ | Dr. Bernd Quantius & Kollegen
Zahnärzte Kaiserstraße
Zentrum für moderne Zahnheilkunde
doc.böttcher & Kollegen
Dr. Eberle & Kollegen
Zahnarztpraxis an der Stadtbibliothek
H3 MVZ
MVZ Eifel Dr. Dr. Jakobs und Kollegen
Opus DC
Zahnärzte und Implantatzentrum
ZahnMedizin Sürenheide
Prof. Dr. Bergmann & Kollegen - Zentrum für Zahngesundheit
Zahnmedizinische Praxisklinik Dr. Philipp Stoll
Dentalplus
Creative Zahnärzte